• Kategorie: Pu'erh, Sheng
  • Herkunft: China, Huazhu
  • Jahrgang: 2015
  • Form: Bingcha, 250g
  • Pu-erh.sk

Im Gegensatz zu dem 2015er HuaZhu Liangzi wurde für diesen Tee (wie der Name schon sagt) Material von jungen Bäumen verwendet, bei denen es sich aber nicht um Plantagen-Sträucher handelt. Im Geschmack sind deutliche Parallelen zwischen den beiden Tees zu erkennen und auch wenn die Xiaoshu-Verison etwas weniger Tiefe und leicht andere Charakteristiken (z.B. weniger Bitterkeit und später Süße dafür eine schöne holzige Note) aufweist, gibt es hier absolut nichts auszusetzen - beides wunderbare Beispiele für einen top Huazhu! Ein signifikanter Unterschied besteht jedoch im Qi: die Kraft, die mich bei der Gushu-Version so begeistert findet sich hier nicht - was aber nicht heißt, dass dass der Tee kein Qi hat, im Vergleich was andere Tees bieten ist das immer noch respektabel, vor allem zu dem Preis!
Bewertung: 4-Sterne

trockenes Blatt und Bing

erster Aufguss

zweiter Aufguss

späterer Aufguss

deutlich späterer Aufguss

Details (und noch lange nicht am Ende)

Nächster Artikel Vorheriger Artikel