• Kategorie: Hongcha
  • Herkunft: China, Yunnan, Lincang, Mengku, Daxueshan
  • Jahrgang: 2020
  • Form: Lose
  • Besonderheit: Hongcha aus Yesheng Material
  • Essence of Tea

Der Tee ist wie die 2016er Version aus Yesheng-Material gemacht und insgesamt ein eher dezenter, leichter Hongcha - aber dafür auch ein wirklich toll ausbalancierter: es dominiert eine leicht Malzige Süße jedoch ohne den (für meinen Geschmack) unangenehmen Malzbier-Nachgeschmack, der bei vielen chinesischen Hongchas zu finden ist ergänzt durch zarte Kirsch-Noten, die sich vor allem auch im cremig-weichen Aroma des Tees wiederfinden. Der Tee hat etwas von einem taiwanesischen Hongcha, da hier auch die fruchtige Note einen Großteil des Charakters ausmacht, ohne jedoch gleich eine Beeren-Explosion zu sein wie z.B. der Red Jade #18 - das gibt dem Tee einen schön ruhigen Charakter. Und obwohl eher zurückhaltend kann der Tee das Level ziemlich lange halten - zusammen mit dem 2019er Hekai Hongcha und dem 2019er Huazhu Yesheng Hongcha von Peter definitiv einer der schönsten Hongchas aus China, die ich bislang hatte!
Bewertung: 5-Sterne

trockenes Blatt

erster Aufgusss

zweiter Aufguss

dritter Aufguss

späterer Aufguss

Details

Nächster Artikel Vorheriger Artikel