• Kategorie: Pu'erh, Sheng / Hongcha
  • Herkunft: China, Huazhu
  • Jahrgang: 2019
  • Form: Lose
  • Besonderheit: Yesheng Material, shai hong (Sonnentrocknung)
  • pu-erh.sk

Ein sehr spannender Hongcha, der viele ungewöhnliche Aspekte aufweist: das trockene Blatt hat ein unglaublich intensives, fruchtiges Aroma, die sich zwar auch etwas im Geschmack wiederfindet, hier jedoch durch eine Vielzahl an unterschiedlichen Facetten ergänzt wird, insbesondere eine leichte Bitterkeit, die dem Tee eine gewisse Frische verleit und eine angenehme saure Note, die vermutlich auch für ein besonderes Phänomen verantwortlich ist: während bei einem tollen Sheng im leeren Schälchen häufig ein derber Stallgeruch vorhanden ist, ist es hier eine eindeutige Rotwein-Note mit leichtem Kork-Aroma, das hatte ich noch nie (Disclaimer: es ist einige Jahre her, dass ich das letzte mal Wein getrunken habe, aber daran kann ich mich noch recht eindeutig erinnern)! Erinnert mich an den sehr schönen 2016er Da Xue Shan Single Tree Red Tea von EoT und ist wie dieser ebenfalls ziemlich ausdauernd und weist keine Malzigkeit auf (die ich in Tees nicht sonderlich mag).
Bewertung: 5-Sterne

trockenes Blatt

erster Aufguss

zweiter Aufguss

dritter Aufguss

späterer Aufguss (und es folgen noch einige weitere)

Details

Nächster Artikel Vorheriger Artikel