• Kategorie: Hongcha
  • Herkunft: China, Yunnan, Gao Li Gong
  • Jahrgang: 2015
  • Form: Long Zhu, 8g
  • Klasek Tea

Neben dem Youle heute morgen am Nachmittag gleich nochmal ein Tee von einem mir unbekannten Ort: Gao Li Gong Shan. Auch eher ungewöhnlich, dass Hongcha erst 5 Jahre nach Ernte/Verarbeitung in den Verkauf kommt, hat diesen Dragon Balls aber definitiv nicht geschadet! Diese sind nicht so fest gepresst wie die 2019er Mansa Hongcha Dragon Balls von Peter, was ich schon mal angenehm finde - denn generell bin ich kein Fan von Dragon Balls: schlecht zu dosieren (ganz oder gar nicht!) und beim ersten Aufguss weiß man nie, wie lange man den ziehen lassen soll (siehe hinweise bei den beiden 2019er Hongcha Dragonballs von Peter) - gelöstes Blatt von einem Bing bringt da deutlich mehr Feingefühl. Aber egal: hier ist der erste Aufguss gut gelungen und der Tee gefällt mir auch ziemlich gut: sehr schwer schokoladig mit Anklängen von eingelegten Früchten, dunkel und süß mit nur minimaler Malzigkeit - ein Hongcha genau wie ich ihn mag! Zwar nicht ganz so spannend wie die 2019er Hekai Hongcha Dragon Balls von Peter, aber dafür auch etwas preiswerter (wobei man bei Dragon Balls eben immer ein gewisses Extra für die Verarbeitung zahlen muss).
Bewertung: 4- oder 5-Sterne

trockenes Blatt

erster Aufguss

zweiter Aufguss

dritter Aufguss

Details

Nächster Artikel Vorheriger Artikel