• Kategorie: Pu'erh, Sheng
  • Herkunft: China, Xishuangbanna, You Le, Ya Nuo village
  • Jahrgang: 2007
  • Form: Bingcha, 357g (nur Sample vorhanden)
  • unbekannter Produzent (via TheTea.pl)

Für mich der älteste Youle (攸乐), den ich bisher hatte - dazu noch mit spezifischen Orts-Angabe, auch wenn mir das Dorf Ya Nuo nichts sagt. Eine kurze Recherche hat aber einen interessanten Artikel von Eugene und Belle (Tea Urchin) zu Tage gefördert, in dem es um genau dieses Dorf geht.
Der Tee besteht jedenfalls aus schönen, großen Blättern und hinsichtlich Lagerung wurde nicht zu viel versprochen: astrein, keinerlei Off-Noten! 14 Jahre in den Bergen von Yunnan sind also definitiv eine gute Sache für einen Sheng - es muss nicht immer Hong Kong Storage oder Taiwan Storage sein. Auch auf der Geschmacksebene kann der Tee punkten: durch das Alter milder als die übrigen Youle-Shengs, die ich bisher kenne, mit einer schönen holzigen Süße und die für jüngere Vertreter typische Bitterkeit ist hier deutlich subtiler, hat aber einen interessanten "prickelnden" Charakter, der die Zunge umspielt. Leicht würzig und nur dezent adstringent eine runde Sache - aber Abzug gibt es für den leider nur sehr leichten Körper, etwas was die beiden Youle Shengs von Peter (2012er und 2013er besser machen) und was auch in dem TU-Artikel als Schwäche für Youle-Tee angeführt wird (und evtl. an dem relativ günstigen Preis schuld ist). Dennoch: ein schöner, sauberer und milder Sheng von sehr guter Qualität!
Bewertung: 4- oder 5-Sterne

trockenes Blatt

erster Aufguss

zweiter Aufguss

dritter Aufguss

späterer Aufguss

deutlich späterer Aufguss

Details

Nächster Artikel Vorheriger Artikel