• Kategorie: Grüner Tee
  • Herkunft: Taiwan, San Xia
  • Kultivar: Qing Xin
  • TheTea.pl

An diesem sommerlichen Tag wurde es Zeit, mal wieder die wunderbare Tamba-yaki Kyusu von Nagai Ken (mit passendem Schälchen von dem selben) auszupacken, da bei einem leichten grünen Tee mehr Volumen gefragt ist. Zu schade, dass diese Kyusu so riesig ist, sonst würde ich sie viel öfter einsetzen - die an einen Tetsubin erinnernde Optik und die halb geschmolzene Oberfläche sind wirklich sagenhaft!
Die Wahl fiel auf eines der wenigen Grüntee-Samples von 2020 - um genauer zu seinen einen Biluochun (碧螺春), der jedoch nicht aus Jiangsu (China) stammt, sondern aus San Xia und somit Taiwan. Ich weiß nicht, wie lange es her ist, dass ich das letzte mal einen Biluochun hatte, daher kann ich keinen Vergleich zwischen China und Taiwan machen - ich kann lediglich sagen, dass das ein ordentlicher, trinkbarer Tee ist: er starte leicht, grasig frisch und gemüsig, wird dann aber schnell floral-fruchtig mit einer angenehmen Bitterkeit, die dem ganzen etwas mehr Gewicht gibt. Zwar kein Pu, lässt sich aber dennoch gut trinken ;-)

trockenes Blatt

erster Aufguss

zweiter Aufguss

dritter Aufguss

Details Blatt

Details Kyusu

Nächster Artikel Vorheriger Artikel