• Kategorie: Pu'erh, Sheng
  • Herkunft: China, Yiwu
  • Jahrgang: 2017
  • Form: Bingcha, 357g
  • Essence of Tea

(Original 25.06.2017)
Butterweich, geschmacklich sehr dezent jedoch schwer und vollmundig mit subtiler Würze, die auf eine sanfte Kraft schließen lässt bevor ein sehr intensiv, sanft entspannendes Qi einsetzt. Das Qi ist auch nach etlichen Aufgüssen noch vorhanden. Sanfte Kraft pur...
Bewertung: 6-Sterne, Favorit

(Update 11.10.2020)
Da ich kürzlich mehrfach auf die Entwicklung bei diesem Tee hingewiesen habe, wird es Zeit auch endlich mal ein Update zu schreiben: Zu Vergleichszwecken wie die ursprüngliche Notiz auch in einem Zini-Kännchen gebrüht zeigt sich der Tee bei weitem nicht mehr so dezent wie vor 3 Jahren - er verbreitet ein kräftiges, tolles Stall-Aroma, das eine gewisse Derbheit ankündigt, die sich auch im Aufguss in Form von bitter-würzigen Noten und wildem Honig der dunkleren Sorte wiederfindet. Es gibt zwar auch leicht florale und fruchtige Noten, die typischerweise mit Yiwu in Verbindung stehen, aber wie dieser Tee setzt nicht auf Stereotypen sondern auf Tiefe und ein entspannendes Qi - die selbe Kategorie Tee wie der 2019er Rareness 5 von prSK (auch wenn dieser eindeutig die Nase vorne hat). Ich bin gespannt, wie er sich in den nächsten Jahren entwickelt (solange der Vorrat noch reicht) - insbesondere im Vergleich zum Rareness 5!

trockenes Blatt und Bing

erster Aufguss

späterer Aufguss

deutlich späterer Aufguss

viel späterer Aufguss

noch viel späterer Aufguss

noch späterer Aufguss

weiter im Gaiwan

Update 11.10.2020: erster Aufguss

späterer Aufguss

deutlich späterer Aufguss

Details

Nächster Artikel Vorheriger Artikel