• Kategorie: Pu'erh, Sheng
  • Herkunft: China, Lincang/Simao
  • Jahrgang: 2012
  • Form: Bincha, 400g
  • Essence of Tea

(Original: 15.10.2016)
Vollmundig weich, angenehm würzig und dezent holzig. Sanftes aber angenehmes Qi. Im Vergleich zum 2007er Qi Sheng Gu trotz jüngerem Ausgangsmaterial deutlich runder.
Bewertung: 5-Sterne, Favorit

(Update 08.06.2018)
Das Taiwan-Ton-Kännchen von Emilio scheint bei dem Tee minimal die Spitzen abzuschleifen, dafür wirkt der Körper etwas mineralischer und kräftiger. Dadurch geht der Tee etwas stärker in die Richtung des großartigen 2012er Baotangs, bleibt aber trotzdem etwas "heller" und etwas floraler – dennoch ein super Tee mit eigenständigem Charakter!
Bewertung: 5- oder 6-Sterne

(Update 20.01.2019)
In der etwas größeren Ton-Kyusu von Jan Pavek ist der Tee etwas leichter und dezenter, dafür gesellt sich zu dem schönen derben leicht holzigen Grundton noch dezent nussige und an Weihrauch erinnernde Noten. Zwar ist der Tee nicht so intensiv wie der Baotang oder der Long Lan Xu, geht aber in die selbe etwas derbere Richtung, die ich gerne als "Stall-Charakter" bezeichne und bei einem Pu sehr schätze - schöner, ausdauernder und unkomplizierter Tee ohne dabei zu freundlich zu werden!

trockenes Blatt und Bing

erster Aufguss

späterer Aufguss

deutlich späterer Aufguss

Update (08.06.2018): erster Aufguss

späterer Aufguss

deutlich späterer Aufguss

Update (20.01.2019): erster Aufguss

späterer Aufguss

deutlich späterer Aufguss

Nächster Artikel Vorheriger Artikel