• Kategorie: Pu'erh, Sheng
  • Herkunft: China, Yunnan, Puer, Ning'er, Kunlu
  • Jahrgang: 2011
  • Form: Bingcha, 357g
  • Zhang JianZhao (via Terre de Ciel)

(02.09.2018)
Ein sehr schöner semi-aged Sheng, der mit tollen Geschmacksnoten punktet: eine gewisse Bitterkeit gemischt mit fruchtigen Trockenobstnoten verstärkt durch eine leichte Adstringenz und dezenter Säure, was einen sehr intensiven, lang anhaltenden Geschmack und Nachhall ergibt. Allerdings hat der Tee im Gegenzug nur einen sehr leichten Körper und das Blattgut ist eher kleinteilig, was die Bewertung etwas verringert. Dennoch ein schöner, trotz des intensiven Geschmacks recht weicher, "Old Style" Sheng, der mich etwas an den 2006er Daxueshan von EoT erinnert (wenn auch weniger schwer und süß).
Bewertung: 4- oder 5-Sterne

(Update 29.05.2020)
Nach 1,5 Jahren hat sich der Tee nicht viel verändert, wirkt (relativ leicht dosiert) im großen Zini-Kännchen aber deutlich zahmer und runder - was für mich (auch wenn irrational) etwas befremdlich ist, da ich Kunlu als super-bittere Yesheng-Variante kennen und lieben gelernt habe. Davon abgesehen ein schön geschmeidiger semi-aged Sheng, der leicht zugänglich ist und sich gut trinken lässt!

trockenes Blatt und Bing

erster Aufguss

späterer Aufguss

deutlich späterer Aufguss

viel späterer Aufguss

Details

Update (29.05.2020): dritter Aufguss

fünfter Aufguss

Nächster Artikel Vorheriger Artikel