• Künstler (Teekanne): Jie Zhao (via Tee-Kontor-Kiel)
  • Künstler (Gaiwan): Andrzej Bero
  • Herkunft (Teekanne): China
  • Herkunft (Gaiwan): Polen
  • Eigenschaften (Teekanne): hochwertiger, handgeklopfter Ton der auch bei teuren Künstler-Kannen zum Einsatz kommt, 140ml
  • Eigenschaften (Gaiwan): fein gearbeiteter grober Ton, glasiert

Das Kännchen ist aus einem wirklich sehr schön feinem Ton gefertigt, der dem Kännchen eine sehr geschmeidige Oberfläche verleit. Es ist zwar deutlich kräftiger und schwerer als meine anderen Yixing-Kännchen (insbesondere dem von Chen Tu Gen), liegt aber trotzdem gut in der Hand. Zu der Herstellung gibt es einen sehr spannenden Blogbeitrag von Tee-Kontor-Kiel, in dem der Unterschied zwischen einer Herstellung mit Gipsform (wie in diesem Fall) und ohne erklärt wird. Da das Kännchen deutlich größer als mein Lao-Zini Kännchen ist, wird es genutzt um jüngere Shengs (Zini ist mir für junge Shengs einfach lieber als Zhuni) auch von einer anderen Seite kennen zu lernen: weniger Blatt, dafür längere Ziehzeiten, was im Gegensatz zu dem "Pu-Konzentrat" ganz andere Geschmacksnoten fördert. Der schlichte Gaiwan von Andrzej passt da nicht nur optisch sondern auch vom Volumen wunderbar dazu!

Nächster Artikel Vorheriger Artikel