• Kategorie: Pu'erh, Sheng
  • Herkunft: China, Yunnan, MangZhi
  • Jahrgang: 2019
  • Form: Bingcha, 400g (nur Sample vorhanden)
  • Zheng Si Long (via Tea Encounter)

Dieser Tee schlägt leider in die selbe Kerbe wie der 2019er Yi Shan Mo und zeichnet sich ebenfalls durch eine alles überlagernde Pelzigkeit aus. Allerdings hat er etwas mehr Süße zu bieten, was zumindest während der ersten Hälfte der Aufgüsse interessanter weise an grüne Kochbananen erinnert. Dennoch kein Tee, den ich nochmals trinken muss.
Ich frage mich, was dieses Jahr mit den ZSL-Shengs los ist - verglichen mit letztem oder vorletztem Jahr fallen durch die Bank alle Tees deutlich schwächer aus - das ist das absolute Gegenteil von den 2019er Shengs von prSK, die durch die Bank alle extrem gut sind. Schade...
Bewertung: 3-Sterne

trockenes Blatt

erster Aufguss

zweiter Aufguss

dritter Aufguss

späterer Aufguss

deutlich späterer Aufguss

viel späterer Aufguss

letzter Aufguss

Details

Nächster Artikel Vorheriger Artikel