• Kategorie: Bai Cha
  • Herkunft: China, Yunnan, Puer, Jinggu
  • Jahrgang: 2019, gepresst in 2020
  • Form: Bingcha, 100g
  • Moychay

Auch wenn weiße Tees normalerweise absolut nicht mein Fall sind: dieser ist durchaus trinkbar! Für mich tatsächlich der erste (und letzte) Snowbud Bing - und zugegebenermaßen bin ich mir nicht ganz sicher, warum der Tee von Moychay als "White Puer" gelistet wird, denn mit Puerh hat der Tee nichts zu tun - liegt es an der Form oder an der Herkunft (Jinggu kenne ich sonst nur von Puers)? Naja, jedenfalls hübsch anzuschauen sind die fetten, flauschigen Blätter ja - wichtiger ist aber, dass der Tee auch schmeckt und keine eklig parfümige Note aufweist. Die typische Baicha-Note (gekalkte Blumen?) ist aber leider dennoch da (was ja aber zu erwarten war) - naja, nicht mein Lieblingstee aber bis dato der beste "echte" weiße Tee, den ich bisher hatte.
Bewertung: 3-Sterne

trockenes Blatt und Bing

erster Aufguss - viel zu kurz (war noch im Puerh-Modus) gezogen und daher zu leicht

zweiter Aufguss - mit sehr langer Ziehzeit geht's!

dritter Aufguss

späterer Aufguss

Details

Nächster Artikel Vorheriger Artikel