• Kategorie: Pu'erh, Sheng
  • Herkunft: China, Yunnan, GeDeng
  • Jahrgang: 2019
  • Form: Bingcha, 400g (nur Sample vorhanden)
  • Zheng Si Long (via Tea Encounter)

Die 2019er Version des GeDeng ist geschmacklich sehr dezent - sogar noch dezenter, als die 2018er Version - zu Beginn leicht Bitter mit einer frischen Note, die mich entfernt an noch nicht ganz reife Brombeeren erinnert, was sich im Laufe der Aufgüsse dann in eine dezente Süße wandelt. Dafür kann der Tee mit einem ordentlichen Qi aufwarten, das sich vor allem im Kopf- und Brustbereich konzentriert. Dadurch, erinnert mich der Charakter des Tees etwas an den 2019er Naka von prSK auch wenn qualitativ weit entfernt, da Naka wie GeDeng sonst eher ein intensives Geschmackserlebnis bieten, aber auch dieser von den 2019ern geschmacklich der dezenteste ist, wohingegen die übrigen um so intensiver sind - Zufall? Weshalb mir der GeDeng aber von allen 2019er ZSL Shengs bisher am besten gefällt, ist weil er im Gegensatz zu den übrigen nicht diese unangenehme Pelzigkeit aufweist - etwas Bitterkeit ja, aber das ist für einen GeDeng in Ordnung und auch die typische ZSL Klebrigkeit aber nur leicht pelzig.
Bewertung: 4-Sterne

trockenes Blatt

erster Aufguss

zweiter Aufguss

dritter Aufguss

späterer Aufguss

deutlich späterer Aufguss

noch späterer Aufguss

Details

Nächster Artikel Vorheriger Artikel