• Kategorie: Pu'erh, Sheng
  • Herkunft: China, Bulang, Banzhang
  • Jahrgang: 2019
  • Form: Bingcha, 250g
  • pu-erh.sk

(Original 20.06.2019)
Von den diesjährigen Shengs von prSK ist das sozusagen der "junge Wilde" was den Charakter anbelangt - das Qi ist hier sehr prominent und "lauter" also bei eher ruhigen Tees wie dem Rareness 5. Es baut sich nicht erst langsam auf und nimmt einen mit sondern trifft einen sehr direkt beim ersten Aufguss und konzentriert sich im Kopf- und vor allem Nasenbereich. Geschmacklich hat der Tee ebenfalls einiges zu bieten: Zu Beginn dominiert vor allem eine sehr schöne Note wie von gerösteten Nüssen (ohne dabei rauchig zu sein - der Wert im Pu-Chart soll für die Röstnoten stehen) was sich im laufe der Aufgüsse in eine fruchtige Grapefruit-Note wandelt, welche immer süßer wird. Das ganze ist natürlich von einer sehr schönen, "präzisen" Bitterkeit begleitet, die sich sehr klar von den anderen Noten abgrenzt ohne diese zu überlagern. Neben den beiden Rareness-Tees (und dem Huazhu Danzhu der für den Preis so viel bietet!) für mich das Highlight der 2019er Shengs von prSK und steht der etwas gröber wirkenden 2018er Version in nichts nach!
Bewertung: 6-Sterne, Favorit

(Update 01.01.2021)
Nach 1,5 Jahren wird es höchste Zeit für ein Update: Der Tee hat seine grüne Frische etwas verloren und wirkt mit seinen saftigen Heu-Noten, leicht floralen Süße und konzentriertem Qi noch viel mehr wie ein Lao Ban Zhang, als zum Zeitpunkt der letzten Notiz. Die wilde Bitterkeit, die sich im Laufe der Aufgüsse stärker aufbaut und im winzigen Zhuni-Kännchen von Pan Jun super klar zur Geltung kommt, bevor sie dann gegen Ende der Session mit der Süße verschmilzt, unterscheidet den Bakanan aber doch von einem Lao Ban Zhang - und zwar im positiven Sinn: es ist klar, warum Bakanan üblicherweise einfach als Lao Ban Zhang verkauft wird aber auf der Geschmacksebene gefällt er mir viel besser und ist deutlich interessanter - wer möchte da noch einen LBZ für mehr Geld?

trockenes Blatt und Bing

erster Aufguss

zweiter Aufguss

dritter Aufguss

späterer Aufguss

deutlich späterer Aufguss

letzter Aufguss im Kännchen, weiter gehts im Gaiwan...

Details

Update (01.01.2021): erster Aufguss

zweiter Aufguss

dritter Aufguss

deutlich späterer Aufguss

viel späterer Aufguss

Details

Nächster Artikel Vorheriger Artikel