• Kategorie: Pu'erh, Sheng
  • Herkunft: China, Yunnan, Yibang, Ma Li Shu village
  • Jahrgang: 2019, Herbsternte
  • Form: Bingcha, 200g (nur Sample vorhanden)
  • Zheng Si Long (via Tea Encounter)

Ich bin generell nur bedingt Fan von Herbst-Tees, da diese meist im Vergleich zur Frühjahrs-Version flach und mit weniger Dimensionen sind, aber dieser hat mich positiv überrascht! Das Blattgut ist ziemlich kleinteilig - Yibang ist ohnehin schon eine Gegend mit kleinen Blättern, die sehr feste Pressung tut ihr übriges dazu - da Herbst Sehngs oft zu mehr Adstringenz neigen, habe ich um ehrlich zu sein nicht all zu positives erwartet - positiv anzumerken ist, dass bei dem Tee nicht nur Yibang als Herkunft angegeben ist sondern auch das Dorf, in dem Fall Ma Li Shu. Ich mag es immer, möglichst viel Informationen über einen Tee zu haben, auch wenn man diese natürlich immer mit etwas Vorsicht genießen muss, da sich vieles schlicht nicht verifizieren lässt (z.B. wie alt sind die Teebäume jetzt genau - auch als Händler muss man sich hier auf die Aussagen der Bauern verlassen und wir wissen alle, genau es manche mit der Wahrheit nehmen oder eben auch nicht). Jedenfalls hat der Tee zwar durchaus ein gewisses Maß an Adstringenz (und Bitterkeit) sowie den Herbstlichen Samt-Schleier, aber keines von beidem dominiert, so dass weitere Facetten erkannt werden können. Yibang-typisch hat der Tee eine angenehme Nussigkeit und eine interessante, leicht salzige Note, die insbesondere mit der Nussigkeit gut harmoniert - durch die ebenfalls vorhandene Süße hat der Tee in den ersten Aufgüssen etwas von diesen karamelisierten aber trotzdem gesalzenen Nüssen, die es manchmal zum Knabbern gibt, sehr schön! Zwei Schwächen hat der Tee aber mit den meisten Herbst-Tees gemeinsam: er ist nicht sonderlich ausdauernd - die interessanten Facetten verfliegen relativ schnell - und hat kaum Qi, was aber bei der Preisklasse auch nicht wirklich zu erwarten war. Dennoch ein spannender Tee, der glücklicherweise nicht diese Pelzigkeit aufweist, die mich bei vielen 2019er Frühjahrs ZSL Shengs gestört hat. Danke für das Sample Tiago!
Bewertung: 4-Sterne

trockenes Blatt

erster Aufguss

zweiter Aufguss

dritter Audfuss

späterer Aufguss

deutlich späterer Aufguss

Details

Nächster Artikel Vorheriger Artikel