• Kategorie: Pu'erh, Sheng
  • Herkunft: China, Yunnan, Xishuangbanna, Mengla, Gedeng
  • Jahrgang: 2016
  • Form: Bingcha, 400g (nur Sample vorhanden)
  • Zheng Si Long (via Tea Encounter)

Gedeng (革登) ist eines der Dörfer, für das ich definitiv eine Affinität habe, da die Tees von dort meist von der etwas derberen Sorte sind - insbesondere die Tees von Peter von dort sind absolut Klasse! Aber auch unter den Produktionen von Mr. Zheng sind die Gedeng Tees meist unter den besser bewerteten - und dieser hier gehört zu den besten davon: sehr viel moderat-derber Stall (d.h. zwar schon Stall-Aroma aber noch keine grenzwertigen Urin-Noten, die auf "ungeübte" eher abstoßend wirken könnten) in der Tasse und insbesondere die ersten Aufgüsse sind (zumindest mit "schwerem" Wasser) auch schön kräftig-schwer, behalten jedoch eine angenehm weiche Textur bei. Auf der Geschmacksebene bietet der Tee eine schön ausgewogene Mischung aus herb-würzig, Fermentations-Süße und bei etwas längeren Aufgüssen auch durchaus etwas Bitterkeit - da ist im Grund für jeden was dabei und mittels Dosierung kann man den Tee je nach Vorlieben eher in die eine oder andere Richtung lenken. Erwähnenswert ist noch (da das ja eine ZSL-Eigenheit ist), dass der Tee so gut wie nichts von der gefürchteten klebrigen Pelzigkeit hat - wenn man ihn wirklich pusht, kommt sie etwas zum Vorschein aber alles noch vertretbar. Ordentlicher Tee!
Bewertung: 5-Sterne

2016 Ge Deng (ZSL) trockenes Blatt

2016 Ge Deng (ZSL) erster Aufguss

2016 Ge Deng (ZSL) zweiter Aufguss

2016 Ge Deng (ZSL) dritter Aufguss

2016 Ge Deng (ZSL) späterer Aufguss

2016 Ge Deng (ZSL) deutlich späterer Aufguss

2016 Ge Deng (ZSL) viel späterer Aufguss

2016 Ge Deng (ZSL) Details

Nächster Artikel Vorheriger Artikel