• Kategorie: Pu'erh, Sheng
  • Herkunft: China, Yunnan
  • Jahrgang: 2003
  • Form: Bingcha, ???g (nur Sample vorhanden)
  • TheTea.pl (aktuell nicht verfügbar)

Leider ist der Tee nicht mehr im Shop Verfügbar, daher kann ich leider nicht viel Hintergrundinfos geben, außer dass es sich um Malaysia Storage handelt. Beim Aroma des nassen Blattes dominiert eine angenehm nussig-brotige Note, von der sich zumindest die Nussigkeit auch im Aufguss wiederfindet, ergänzt durch eine Da Xue Shan typische Süße und insgesamt sehr unaufdringlich - sehr angenehm! Man merkt dem Tee nicht wirklich an, dass er schon 18 Jahre alt ist - dem Sample nach zu urteilen war der Bing aber auch sehr fest gepresst: das Blatt ist recht kleinteilig und kompakt. Allerding bietet der Tee leider davon abgesehen nicht viel: keine nennenswerte Textur, insgesamt sehr leicht, wenig Tiefe und kaum Qi - daher leider nicht das, was ich in einem Pu suche.
Sehr schön ist aber die Aufgussfarbe, auf Grund derer man bei der Biwa Yuu (枇杷釉薬) Hagi-yaki (萩焼) Guinomi (ぐい呑) von Yamae Saigan (山根 清玩) sehr schön die "ausgeschwitzten" Tropfen sehen kann (siehe Detailbild). Auch wenn diese wie kürzlich erwähnt inzwischen definitiv nutzbar ist, unterscheidet sich die Menge, die durch den Ton kommt doch recht stark von Tee zu Tee - ob das ein Zufall ist, dass es bei diesem recht dünnen Tee besonders stark ist?
Bewertung: 3-Sterne

2003 Mengku Da Xue Shan trockenes Blatt

2003 Mengku Da Xue Shan erster Aufguss

2003 Mengku Da Xue Shan zweiter Aufguss

2003 Mengku Da Xue Shan dritter Aufguss

2003 Mengku Da Xue Shan späterer Aufguss

2003 Mengku Da Xue Shan deutlich späterer Aufguss

2003 Mengku Da Xue Shan Details Guinomi

2003 Mengku Da Xue Shan Details nasses Blatt

Nächster Artikel Vorheriger Artikel