• Künstler (Teekanne): Taisuke Shiraiwa, Schüler von Konishi Yôhei
  • Künstler (Yunomi): Noburo Hirabayashi, Noboru Gama
  • Herkunft: Japan
  • Eigenschaften (Teekanne): Kurakakegama Kiln, Mischung aus Tokoname-Ton und Porzellan, außen teilweise Ascheglasur, innen unglasiert
  • Eigenschaften (Yunomi): Holzbrand, teilweise glasiert mit einer Ascheglasur aus Kiefernasche

Sehr ungewöhnliche Teekanne von Taisuke Shiraiwa (die Einflüsse von Konishi Yôhei sind klar zu erkennen) mit interessantem Effekt, der (meiner Meinung nach) vor allem zu Yancha passt. Dazu eine schöne, vom Charakter her ähnliche Yunomi von Noburo Hirabayashi.

Nächster Artikel Vorheriger Artikel